Freizeitparks

Menschen mit Behinderungen werden ohne nachvollziehbare Gründe von der Nutzung von Fahrgeschäften und Attraktionen in Freizeitparks ausgeschlossen. Benjamin Hofer will das ändern.

Aktiv werden!

Meldet euch beim Europapark!

Leider zeigt die Erfahrung, dass die Veränderung nicht von allein passiert, da müssen Menschen hinterher sein und nachhelfen. Lasst uns das beim Europapark einfach mal machen. Denn er ist der Größte seiner Art und verweigert immer noch Blinden die Nutzung von 19 Fahrgeschäften. Das ist zehn Jahre nach Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention illegal, aber offenbar stört das die Betreiber*innen nicht. Wir müssen sie daher daran erinnern, dass sie die juristische und auch moralische Pflicht haben, nicht ihre Gäste zu diskriminieren.

Auf der Kontaktstelle findet ihr die Telefonnummer der Info-Line 07822 77-6688 und die Email-Adresse  info@europapark.de. Bitte fragt einmal nach, wann sie planen, diese unhaltbare Situation zu beenden.

Icons erstellt von Flat Icons from www.flaticon.com